2. Oktober 2018 / Malte Lars Heckelen

Vortrag zur Maschinenpoesie und Informationsästhetik der Stuttgarter Schule

Am Montag, den 22.10., wird Claus-Michael Schlesinger aus der Abteilung Digital Humanities einen Vortrag zur Maschinenpoesie und Informationsästhetik von Max Bense und der Stuttgarter Schule halten.

Der Vortrag unter dem Titel "Maschinenbewusstsein. Max Benses generative Ästhetik" befasst sich mit dem gleichzeitig analytisch-reflexiven und andererseits produktiven Ästhetikverständnis der "Stuttgarter Schule" in den 1950er- und 1960er-Jahren. Claus-Michael Schlesinger bezieht damalige Bemühungen und Reflexionen der ästhetischen Mensch-Maschine-Interkation darüber hinaus auf dessen aktuelle Sachlage.

Wo: Universitätsbibliothek Stadtmitte (Holzgartenstraße 16), Vortragssaal

Wann: 22.10.2018, 18:00 Uhr

Link  zur Veranstaltung im Blog der Stadtbibliothek

Zum Seitenanfang