Amerikanische Literatur und Kultur

Kooperationen

Hier finden Sie die Kooperationen und gemeinsamen Projekte der Abteilung Amerikanische Literatur und Kultur mit ihren Partnern.

Klett-Verlag

Praktika und Volontariate

Die Ernst Klett Verlag GmbH ist eines der größten und erfolgreichsten Bildungsmedienunternehmen in Deutschland, die seit über 100 Jahren professionelle Lehr- und Lernmedien für Lehrer*innen und Schüler*innen anbietet. Die Abteilung Amerikanische Literatur und Kultur freut sich sehr, ihren Studierenden die einmalige Möglichkeit von Praktika und Absolventenvolontariaten in der Stuttgarter Englisch-Redaktion des Ernst Klett Verlags anzubieten. Aufgrund der hohen Nachfrage bitten wir Sie bei Interesse darum, sich bereits jeweils ein Jahr im Voraus zu bewerben. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen (Anschreiben, CV, Motivationsschreiben) an Melissa Schlecht.

Das Praktikum am Standort Stuttgart beinhaltet die Unterstützung des Redaktionsteams z.B. bei der Entwicklung und Erstellung von Lektüren für die Schule, Übungsmaterialien zu Wortschatz/Grammatik oder allgemeinen Unterrichtsideen für alle Schulformen. Die Dauer des Praktikums sollte mindestens 6 Wochen und maximal 3 Monate betragen. Das Praktikum ist unvergütet.

Anforderungen

  • Sie studieren Anglistik oder Englisch (Lehramt) und verfügen über sehr gute Englischkenntnisse
  • Sie bringen idealerweise erste Unterrichtserfahrungen mit.
  • Sie können sich selbst gut organisieren, sind motiviert und ergreifen gerne Eigeninitiative.
  • Sie besitzen gute Kenntnisse im Umgang mit dem MS-Office-Produkten, insbesondere MS-Word.
  • Das Aufgabengebiet erfordert Sorgfalt, Flexibilität, Kreativität und Interesse am Verlagswesen.

Bewerbung
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bereits ein Jahr im Voraus unter Angabe Ihres bevorzugten Praktikumzeitraums an Melissa Schlecht. Nach erfolgreichem Bestehen des Auswahlverfahrens werden Sie umgehend informiert. Das Angebot richtet sich nach dem Bedarf und den aktuellen Vakanzen des Ernst Klett Verlags.

Die Kooperation der Universität Stuttgart und der Ernst Klett Verlag GmbH beinhaltet das Angebot von neunmonatigen Volontariaten für Absolventen in der Redaktion Englisch am Standort Stuttgart. Das Volontariat ist vergütet.

Ihre Aufgaben

  • Sie unterstützen das Redaktionsteam mit Ihren sehr guten Englischkenntnissen bei der Entwicklung von marktgerechten und innovativen Unterrichtswerken.
  • Dies gilt insbesondere für digitale Produkte und Prozesse für das Fach Englisch an mittleren Schulformen / berufliche Schulen / Gymnasien.
  • Sie erhalten Einblicke in den redaktionellen Alltag, führen u.a. Textkorrekturen und Recherchen durch, prüfen Lösungen, testen Lernsoftware und wirken bei der Organisation und Durchführung von Tagungen mit.
  • Dabei lernen Sie die Schritte redaktionellen Arbeitens genau kennen und wenden diese bei der Bearbeitung erster kleinerer Projekte an.

Ihr Profil

  • Sie haben kürzlich Ihr Studium, vorzugsweise ein Lehramtsstudium Englisch, Masterstudium Anglistik/Amerikanistik oder eine vergleichbare Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen hervorragende Deutsch- und Englischkenntnisse und sind sicher in der Orthografie und Interpunktion.
  • Sie haben idealerweise erste Berührungspunkte im Verlagswesen.
  • Sie verfügen über eine hohe digitale Affinität.
  • Sie haben erste Erfahrungen im Bereich der Didaktik/Methodik sammeln können und/oder sogar schon selbst unterrichtet.
  • Sie verfügen über wirtschaftliches Denken und verstehen es marktorientiert zu handeln.
  • Sie bringen Engagement, Eigeninitiative und eine sorgfältige Arbeitsweise mit.
  • Darüber hinaus sind Sie ein Teamplayer und sind versiert im Umgang mit MS-Office.

Das bieten wir Ihnen
Sie erwartet ein interessantes, abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Spielraum für die Entwicklung eigener Ideen und deren Umsetzung, sowie die Möglichkeit, Erfahrungen in einem großen Medienunternehmen und in der Redaktion zu sammeln. Eine gründliche Einarbeitung wird Sie auf Ihre neuen Aufgaben vorbereiten.

  • Flexible Arbeitszeitmodelle
  • Spannende Entwicklungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Geförderte Altersvorsorge
  • Subventioniertes Jobticket im Nahverkehr & weitere Vergünstigungen
  • Offene & respektvolle Arbeitsatmosphäre
  • Das Volontariat ist vergütet.

Bewerbung
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bereits ein Jahr im Voraus an Melissa Schlecht. Nach erfolgreichem Bestehen des Auswahlverfahrens werden Sie umgehend informiert. Das Angebot richtet sich nach dem Bedarf und den aktuellen Vakanzen des Ernst Klett Verlags.

Deutsch-Amerikanisches Zentrum

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Amerikanischen Zentrum / James-F.-Byrnes-Institut e.V. bietet die Abteilung Amerikanische Literatur und Kultur zahlreiche Veranstaltungen für Ihre Studierenden an. Das DAZ ist eine gemeinnützige Kultur- und Bildungseinrichtung, die über die gesellschaftlichen, kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Ereignisse und Fragen in beiden Ländern informiert und zugleich als Forum für Begegnung und Dialog dient. Neben dem vielfältigen Veranstaltungsangebot besteht darüber hinaus die Möglichkeit, ein mehrwöchiges Praktikum zur Unterstützung des Kulturprogramms zu absolvieren.

Das Deutsch-Amerikanische Zentrum / James-F.-Byrnes-Institut e.V. sucht jederzeit für einen Zeitraum von mindestens 12 Wochen in Teil- oder Vollzeit zur Unterstützung des Kulturprogrammes eine Praktikantin / einen Praktikanten.

Anforderungen

  • Sie sind Student*in im Hauptstudium der American Studies, Digital Humanities oder Politik- und Sozialwissenschaften
  • Sie interessieren sich für die USA, interkulturellen Austausch und politische Bildung
  • Sie verfügen über sehr gute Englischkenntnisse
  • Sie haben eine sehr gute deutsche Kommunikationsfähigkeit (schriftlich/mündlich)
  • Sie verfügen über Grundkenntnisse in Excel, Word und Photoshop
  • Sie besitzen Interesse an Öffentlichkeits-, Presse- und Social Media-Arbeit
  • Sie verfügen über erste Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement
  • Sie sind zuverlässig und arbeiten gerne im Team

Werden Sie Teil eines netten kleinen Teams!
Sie erhalten Einblicke in:

  • den Programmbereich eines deutsch-amerikanischen Kulturinstituts (u.a.Vorbereiten und Betreuen von Ausstellungen, Vorträgen, Lesungen, Workshops und Podiumsdiskussionen)
  • die Konzeption & Umsetzung von Kultur- und Bildungsprogrammen
  • die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (u. a. Erstellen von Werbematerial und Pressemitteilungen, Mitarbeit bei Social Media, Entwerfen von Newslettern).

Bitte beachten Sie, dass es sich um ein unbezahltes Praktikum handelt.

Bewerbung
Deutsch-Amerikanisches Zentrum
Frau Direktorin Christiane Pyka
Charlottenplatz 17
70173 Stuttgart
oder per E-Mail an: info@daz.org

Wir freuen uns auf Sie!

Eine der zahlreichen Veranstaltungen, die in Kooperation mit dem DAZ erfolgten, waren die American Days, bei denen Studierenden die Möglichkeit geboten wurde, gemeinsam mit lokalen Hip-Hop-Größen eine neue Seite ihres Studiengangs kennenzulernen.

Theater tri-bühne

Politischer, gesellschaftlicher und künstlerischer Anspruch in Verbindung mit Poesie, Vergnügen und Spielfreude – dafür steht das Theater tri-bühne. Zum Repertoirebetrieb gehört die gesamte Bandbreite der dramatischen Literatur: Tragödien und Komödien, Klassiker wie Moderne, Dramatisierungen epischer Stoffe, Experimentalstücke und Lesungen zu aktuellen, brennenden Themen. Als Kooperationspartner mit der Abteilung Amerikanische Literatur und Kultur bietet die tri-bühne vergünstigte Tickets für unsere Studierenden an. Darüber hinaus gibt es regelmäßig spannende Workshops, Schlüsselqualifikationen und mehr mit dem Ensemble.

Eines der Kooperationsprojekte aus letzter Zeit war der Theaterworkshop All The World's A Stage, bei dem Studierende unserer Abteilung die Möglichkeit hatten, in direkter Zusammenarbeit mit dem Ensemble an verschiedenen Stücken mitzuwirken.

Literaturhaus

Ob 1800 Besucher, ob 180 oder nur 18, ob Architektur oder Zeichentrickfilm, ob Tagungen zur Literatur Afrikas oder Nachtgespräche mit bekannten Schriftstellern – das Literaturhaus Stuttgart hat sich zu einem lebendigen Treffpunkt der Stadt entwickelt. In Kooperation mit der Abteilung Amerikanische Literatur und Kultur erhalten unsere Studierenden regelmäßig die Gelegenheit, im Rahmen spannender Lesungen mit den Autor*innen auf Tuchfühlung zu gehen.

Unsere Studierenden und Dozent*innen bekamen die Möglichkeit, an einer Lesung des vielfach ausgezeichneten Schriftstellers Teju Cole teilzunehmen. In diesem Rahmen las er aus seinem neusten Werk Blinder Fleck.

Einige unserer begeisterten Studierenden und Dozent*innen bekamen die Gelegenheit, ein Foto mit Pulitzer-Preisträger Colson Whitehead nach seiner Lesung von "Underground Railroad" zu machen.

Ansprechpartnerin

Melissa Schlecht
 

Melissa Schlecht

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (M.A.)

Zum Seitenanfang