Amerikanische Literatur und Kultur

Veranstaltungen

Ein Überblick der zahlreichen Veranstaltungen der Abteilung Amerikanische Literatur und Kultur.

Zukünftige Veranstaltungen

10. November 2020 | Global Citizenship Courses for the 21st Century

Join us for a fascinating webinar exploring how UNESCO Mahatma Gandhi Institute of Education for Peace and Sustainable Developement (MGIEP) has researched, designed and launched its 6-module series on global citizenship education covering terrorism, migration, governance, rights and duties, identity and violence. The curriculum was developed using MGIEP’s Social and Emotional Learning (SEL) framework, built on EMC^2: Empathy, Mindfulness, Compassion and Critical Inquiry. Come explore how literature may enhance global citizenship.

Don’t miss this chance to engage and be part of the conversation!
 
Speakers:

  • Dr. Nandini Chatterjee Singh, UNESCO MGIEP Programme Specialist - Science of Learning
  • Aditi Pathak, UNESCO MGIEP National Programme Officer and Digital Intercultural Exchange Specialist
  • Anurag Deep, UNESCO MGIEP Digital Pedagogy Designer
  • Shraddha Rawat, UNESCO MGIEP Instructional Designer
  • Saskia Schabio, Stuttgart University, American Literature & Culture
  • Moderators: Rich Powers, Moritz Jahraus, PSE Project Coordinators, Dr. Saskia Schabio project research design & coordination
     
    Here is the registration link:  https://www.eventbrite.de/e/global-citizenship-courses-for-the-21st-century-tickets-126463934031

 

Oktober bis Dezember 2020 | Race and Racism: A Transatlantic Dialogue

Liane Constantine, Interim Executice Director UMSL Global, hat in ganz wunderbarer Weise unsere Anregung aufgegriffen, für ein deutsches Publikum einen vertieften Einblick in die aktuelle US-amerikanische Debatte um Diskriminierung und Rassismus zu geben. Ausgewiesene Expert*innnen der UMSL werden unter dem Titel „Race and Racism: A Transatlantic Dialogue“verschiedene Aspekte der Ungleichbehandlung in den USA behandeln. 

08. Oktober, 18 Uhr: Vor dem Hintergrund des erneut aufblühenden Rassismus und Nationalismus unter der Präsidentschaft Trumps betrachtet Prof. Dr. Matthew J. Taylor die psychologischen Auswirkungen auf das Leben von Afroamerikaner*innen. 
16. Oktober, 18 Uhr: Das Gespräch soll sich um den sich reproduzierenden, systematischen Rassismus an amerikanischen Schulen drehen. Weiterführend hinterfragt Dr. Shea Kerkhoff, wie ein gerechtes Schulsystem aufgebaut werden kann. 
10. November, 18 Uhr: Chancengleichheit ist im Großraum St. Louis nicht bezirksübergreifend vorhanden. Ethnische und wirtschaftliche Diskriminierung führen zu einer Stadtstruktur, die vielen Kindern in St. Louis eine große Anzahl von Möglichkeiten verwehrt. Um die politischen und individuellen Ursachen aus dem Weg zu räumen, diskutiert Prof. Dr. Todd Swanstrom,  welche politischen Inhalte und Herangehensweisen für mehr Gleichheit sorgen würden. 
4. Dezember, 18 Uhr: Welchen Herausforderungen sich Gleichberechtigungsbeauftragte an Universitäten und anderen staatlichen Einrichtungen der USA stellen. beantwortet Dr. Tanisha Stevens in dieser Diskussionsrunde. 

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen wird über Zoom ermöglicht. Die Anmeldung erfolgt über die Website der UMSL

Vergangene Veranstaltungen

Februar bis April 2019 | SQ Theater-Projekt "All The World's A Stage"

In Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Theater Tri-Bühne bietet Ihnen die Abteilung für Amerikanische Literatur und Kultur die Möglichkeit, einen Einblick in Theaterarbeit zu erhalten! Im Rahmen der Vorbereitungen für die beiden Stücke Verona, eine Fortsetzung von Shakespeares Romeo und Julia von Victoria Baumgartner, und Warum, Warum, ein Stück nach Mark Twains The Horrible German Language, werden die Studierenden aktiv am Entwicklungsprozess der zwei Bühnenproduktionen beteiligt sein.
→ Weitere Informationen und Teilnahme

Oktober 2018 | American Days

Im Rahmen der American Days des DAZ diskutierten Richard J. Powers (Dozent, Abt. Amerikanische Literatur und Kultur), Rapperin Lena Stoehrfaktor sowie Linda Sahitaj und Azli Kaymaz vom Stuttgarter Hip-Hop-Label Chimperator im Café FAUST gemeinsam mit Studierenden der Universität Stuttgart über die emanzipatorische und subversive Rolle des Hip-Hop in den USA und in Deutschland.
→ Weitere Informationen und Bilder

14. Juni 2018 | Lesung mit Teju Cole

Unsere Studierenden und Dozent*innen bekamen am 14. Juni 2018 die Möglichkeit, an einer Lesung des vielfach ausgezeichneten Schriftstellers Teju Cole teilzunehmen. In diesem Rahmen las er aus seinem neusten Werk Blinder Fleck. Vielen Dank an das Literaturhaus Stuttgart für diesen tollen Abend!

30. November 2017 | Lesung mit Pulitzer-Preis-Gewinner Colson Whitehead

Letzte Woche haben einige unserer begeisterten Student*innen und Dozent*innen ein Foto mit Pulitzer-Preisträger Colson Whitehead nach seiner Lesung von "Underground Railroad" gemacht. Vielen Dank an das Literaturhaus Stuttgart für Ihre großartige Unterstützung!

Zum Seitenanfang