Frau Dr.

Sabrina Maag

wissenschaftliche Mitarbeiterin
Institut für Literaturwissenschaft
Romanische Literaturen II - Italianistik

Kontakt

(0711) 685-83112

Keplerstr. 17
70174 Stuttgart
Deutschland
Raum: 3.35

Sprechstunde

Freitag, 02.08., 14 - 15.30 Uhr

Weitere Termine werden bekannt gegeben.

*14.12.1979 in Stuttgart

 
15.10.2007 - dato wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Stuttgart, Institut für Literaturwissenschaft, Romanische Literaturen II/ Italianistik
 

2017

Mitherausgeber Wie die Sopranos gemacht sind. Zur Poetik einer Fernsehserie, Berlin 2017.
ab 2015

Herausgeber  Horizonte. Italianistische Zeitschrift für Kulturwissenschaft und Gegenwartsliteratur. Neue Serie, zus. mit Dr. Ursula Reuter-Mayring, Dr. Birgit Ulmer und Prof. Dr. Georg Maag (Stuttgart)

April 2015

Organisation der Tagung  Künstleridentitäten und Kunstbegriffe zwischen Italien und Deutschland. Bildung und Umbildung eines Paradigmas, Stuttgart, Italienzentrum Universität Stuttgart/ Akademie für Gesprochenes Wort, Stuttgart/ Accademia di belle Arti Venezia, zus. mit Prof. Dr. Luca Farulli (Venedig/ Florenz) und apl. Prof. Dr. Barbara Potthast (Stuttgart)

    
2014

Rezension zu: Di Pretoro, Piero A. / Unfer Lukoschik, Rita (Hg.):  Galileo scienziato, filosofo, scrittore.  A quattro secoli dal Sidereus Nuncius. Galileo als Wissenschaftler, Philosoph, Schriftsteller. Vierhundert Jahre nach dem Sidereus Nuncius. Atti del convegno internazionale di studi presso il Politecnico Federale di Zurigo, München: Martin Meidebauer 2011, in:  Romanische Forschungen 4/2014.

01.10.2013

Promotion zum Thema  Popularisierung der Ästhetik um 1800. Das Gespräch im Künstlerroman als Ort der Versinnlichung ästhetischer Theorie bei Prof. Dr. Heinz Schlaffer

Juni 2013

Vortrag:  Das Gespräch im Künstlerroman, Work in Progress, Universität Stuttgart

November 2011

Vortrag:  Ricarda Huch und das italienische Risorgimento, Dante Gesellschaft Stuttgart

2011

Aufsatz "Sprache zwischen Subjektivität und Mythos. Die Poetologie von Pier Paolo Pasolinis La Divina Mimesis" in:  Horizonte, Nr. 12, 2010/11, S. 51-71.

September 2009

Vortrag:  „Gelebte Kunst“ in Heinses 'Ardinghello' und Tiecks 'Franz Sternbalds Wanderungen' , Romanistentag, Bonn, Sektion: Der europäische Roman.

Mai 2009

Vortrag:  Die Poetologie Pier Paolo Pasolinis, Work in Progress, Universität Stuttgart

 
Oktober 2009

Vortrag:  Die Reise auf den Mond zwischen Wissenschaft und Literatur: Alberti und Ariosto, Settimana della lingua italiana nel mondo, Universität Stuttgart/ Italienisches Kulturinstitut Stuttgart

WS 2006/2007

Lehrauftrag Neuere Deutsche Literatur

01.01.2005-14.10.2007

wissenschaftliche Hilfskraft Universität Stuttgart, Institut für Literaturwissenschaft, Neuere Deutsche Literatur

2005

Magisterexamen Universität Stuttgart