Dieses Bild zeigt Selina Seibel

Selina Seibel

Frau

Koordinatorin des Italienzentrums
Institut für Literaturwissenschaft
Romanische Literaturen I & II

Kontakt

Keplerstr. 17
70174 Stuttgart
Deutschland
Raum: 3.035

Sprechstunde

Aktuelle Sprechstunde und Lehrveranstaltungen auf C@MPUS

Beiträge in Sammelbänden und Zeitschriftenartikel

  • „‘[S]’accommoder aux passions d’autrui‘“: Nachahmung, Anpassung, Täuschung in Corneilles Mélite, in: Kirsten Dickhaut, Andreas Kaminski, Michael Resch (Hgg.): NachahmungTäuschungAnpassung. Berlin: Springer Nature (erscheint 2022).
  • « Machines et machinations dans La Conquête de la Toison d’or de Corneille », Littératures classiques, vol. 105/ 2 (2021), pp. 159-171.

Duell und Dialog in ausgewählten Dramen Pierre Corneilles

  • "Les mystères du langage populaire – l’argot et le carnavalesque dans Les Mystères de Paris d’Eugène Sue"
    im Rahmen der Tagung 13e Congrès des francoromanistes, Section 18: La langue du peuple dans la littérature française: une ,mise en littérature’ du français populaire? (23.09.2022 zusammen mit Aline Wieders-Lohéac)

     

  • "Beauty and the Beast between heaven an hell – variations of a literary motive in franco- and italophone rap music"
    im Rahmen der Tagung The 2022 Northeast Popular Culture Association Annual Virtual Conference  (20.-22.10.2022)

  • "Paris – ein Ort des Missverstehens in Pierre Corneilles La Galerie du Palais und Le Menteur"
    im Rahmen der Tagung Verstehen verstehen: Verstehensprozesse in Literatur, Sprache und digitalen Ressourcen (Universität Stuttgart, 15.-16.02.2018)

  • "Die Ästhetisierung der Barbarei in Pierre Corneilles Médée und Rodogune",
    im Rahmen des Deutsch-französischen Graduierten-Kolloquiums: Zivilisation, Kultur und Barbarei: Geschichte und Wiederkehr fragwürdiger Unterscheidungen (IZKT Stuttgart, 26.-28.10.2017)
Zum Seitenanfang