Herr M.A.

Dominik Wabersich

Akademischer Mitarbeiter
Institut für Literaturwissenschaft
Neuere Deutsche Literatur I

Kontakt

+49 711 685-83063

Keplerstraße 17
70174 Stuttgart
Deutschland
Raum: 2.054

Sprechstunde

Dienstag, 15:45 – 16:45 Uhr, bitte vorher anmelden, Zi. 2.054

Dissertationsprojekt: Besonders im Typischen. Zur Ambiguität des goetheschen Fausts unter Berücksichtigung der Transmedialität des Figurentypus [Arbeitstitel]

Literatur (insb. Dramen) der Frühen Neuzeit

Texttheorie

Intermedialitätsforschung, bes. Literatur und Musik

3/2019: Das vergessene Bürgerliche Trauerspiel. »Die Jubelfeier der H=lle« von Karl Friedrich Benkowitz und Friedrich Schillers »Kabale und Liebe« im Vergleich (Internationale Konferenz Schillers Feste der Rhetorik; Deutsche Schillergesellschaft, 20.–22. März 2019, Deutsches Literaturarchiv Marbach).

SoSe 2019: „Das klinget so herrlich“. Schnittstellen zwischen Literatur und Musik. Mit einer praktischen Übung zum Noten lesen.

Wissenschaftlicher Werdegang:

Seit WiSe 2018: Promotion zum Thema Besonders im Typischen. Zur Ambiguität des goetheschen Fausts unter Berücksichtigung der Transmedialität des Figurentypus [Arbeitstitel] bei Prof. Dr. Sandra Richter (Universität Stuttgart/Deutsches Literaturarchiv Marbach)

WiSe 2016 - WiSe 2018: Studium der Literaturwissenschaft: Germanistik (M.A.) an der Universität Stuttgart.

WiSe 2013 - SoSe 2016: Studium der Geschichte und Germanistik (B.A.) an der Universität Stuttgart.

WiSe 2012 - SoSe 2013: Studium der Geschichte und Politikwissenschaft (B.A.) an der Universität Stuttgart.

WiSe 2011 - SoSe 2012: Studium der Wirtschaftswissenschaften mit wirtschaftspädagogischem Profil (B.Sc.) an der Universität Hohenheim.

 

Wissenschaftliche und studentische Hilfskraftstätigkeiten:

SoSe 2017 - WiSe 2018: Wissenschaftliche Hilfskraft für Prof. Dr. Sandra Richter, Universität Stuttgart; zeitgleich: Wissenschaftliche Hilfskraft für Dr. Marcus Willand und Dr. Nils Reiter für das von der VW-Stiftung geförderte Projekt QuaDramA an der Universität Stuttgart.

WiSe 2016: Wissenschaftliche Hilfskraft für Prof. Dr. Lutz Danneberg, Universität Stuttgart/Humboldt-Universität zu Berlin.

SoSe 2016: Studentische Hilfskraft für Dr. Francesco Rossi für das Projekt „Die „Charakteristik“. Versuch einer Gattungsbestimmung und geschichtlicher Abriss“, Universität Stuttgart/Universität Pisa; AvH-Stiftung.

SoSe 2015: Studentische Hilfskraft für Dr. Marcus Willand und Dr. Nils Reiter für das Projekt „Automatisierte narratologische Textauszeichnung“, Universität Stuttgart.

Zum Seitenanfang